Lesetipps Kindererziehung

Für Eltern gibt es unzählige Bücher und Ratgeber rund um die Erziehung von Kindern. In diesem Dschungel ist es auch für mich schwierig mich zu orientieren und das zu finden was für mich passend und interessant ist. Deshalb möchte ich dir hier die Bücher vorstellen, die ich als besonders wertvoll und hilfreich empfunden habe. Ich konzentriere mich aufgrund meines Hintergrunds vor allem auf Bücher von Jesper Juul. Trotzdem möchte ich gerne auch das eine oder andere Buch einbauen, damit die Übersicht vielfältig wird. Bei dieser Liste handelt es sich um meine Herzensempfehlungen und um keine Werbung. Manche Deckblätter sind wahrscheinlich nicht aktuell, da ich Bücher gerne gebraucht kaufe oder diese andere Wege zu mir finden.

Nein aus Liebe von Jesper Juul

Mein Lieblingsbuch von Jesper Juul, da es sehr viele, praktische Hinweise hat und sehr kurzweilig zum Lesen ist. Aus meiner Sicht ist es eines der praxisrelevantesten Bücher von Jesper Juul, da es um das Thema Nein Sagen und persönliche Grenzen geht. Der Autor beschreibt warum es Nein sagen wichtig und wertvoll ist. Zentral war für mich die Erkenntnis, dass Kinder viele Wünsche haben, aber jemanden brauchen, der ihnen hilft ihr Bedürfnisse zu erkennen und zu erfüllen. Außerdem erklärt Jesper Juul wie Eltern ein Nein formulieren und wie sie mit der Frustration des Kindes umgehen können. Gerade bei Kleinkindern ist dies eine große Herausforderung. Besonders hilfreich empfinde ich dieses Buch für Eltern mit Kindern bis 6 Jahre.

Dein Kompetentes Kind von Jesper Juul

Der Klassiker unter den Jesper Juul Büchern. Aus meiner Sicht ein sehr umfangreiches Buch, das sehr viel Fachwissen vermittelt. Besonders wertvoll empfinde ich die Erkenntnisse zum Thema Selbstgefühl und Selbstvertrauen sowie die Macht und Verantwortung der Eltern in der Familie. Alles in allem – auch nach Rückmeldung von andere Eltern – sehe ich es eher als Fachbuch für Berater und Coaches als für Eltern.

Grenzen, Nähe und Respekt von Jesper Juul

Ein wertvolles Buch für Eltern, die sich mit dem Thema Grenzen und Konflikte beschäftigen wollen. Jesper Juul schreibt über Macht und Verantwortung und erklärt unterschiedliche Arten von Grenzen. Das Kennenlerne von „persönlichen Grenzen“ war für mich besonders hilfreich. Desweiteren behandelt der Familientherapeut wie Familien mit Konflikten umgehen können und bietet Möglichkeiten für eine andere Sicht auf Konflikte an. Ein sehr kurzes Buch. Empfehlenswert für Eltern mit kleinen Kindern.

Nur Mut! Das kleine Überlebensbuch

Nur Mut! Das kleine Überlebensbuch von Dr. Claudia Cross-Müller

Dieses Buch erklärt kurz und bündig, aber sehr gut wie unser Köper in Stressituationen, bei Angst und Panik reagiert und wie man sich selber mittels Körperübungen gut abhelfen kann. Mir persönlich tun diese Übungen sehr gut, sowohl in schwierigen Situationen, wo ich mich selber nicht mehr gut spüre oder Emotionen mich überkommen, aber auch vorbeugend zum Entspannen. Ich kann dir die Übungen aus diesem Buch sehr empfehlen, wenn du schwierige Situationen mit deinem Kind erlebst, wo du dann zu schimpfen oder zu schreien anfängst. Durch diese Übungen beruhigst du dein Nervensystem, kannst dich selber wieder besser wahrnehmen und gelassener reagieren.

Das Kind in dir muss Heimat finden von Stefanie Stahl

Unsere Kindheitserfahrungen prägen unser weiteres Leben. Viele Situationen und Konflikte, die wir Erwachsene erleben, sind geprägt von unserem kindlichen Verhalten. Unsere eigenen Kinder spiegeln uns diese Muster unbewusst wieder und bieten uns die Möglichkeit an diesen Mustern etwas zu erkennen und zu verändern. Für alle, die diese Haltung teilen und sich immer wieder fragen was ihr eigenes Kind ihnen jetzt damit sagen möchte, kann ich dieses Buch empfehlen. Es hat mir geholfen destruktive, hinderliche Muster aus meiner Kindheit zu erkennen und zu verändern.